0
Warenkorb

Fensterbilder zum Leben erwecken

Lust auf eine Idee, mit der die klassischen Fensterbilder-Motive noch mehr Spaß machen? Bring Leben ins Fenster, indem du die Motive in kleine Figuren verwandelt ... Schau dir unsere Fensterbild-Anleitung an: es geht ganz einfach!

Die Fensterfiguren gehen kinderleicht: 

Schritt 1: Materialien besorgen

Das benötigst du für schöne, leuchtende Fensterbilder:

  • Tonpapier bzw. Bastelpapier
  • Buntes Transparentpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Permanent Marker

Schritt 2: Skizze machen

Bevor man anfängt ist es immer eine gute Idee, eine kleine Skizze von seiner Idee zu machen. Zeichnet verschiedene Ideen auf und entscheidet euch für die lustigsten Motive!
 

Schritt 3: Papier aussuchen

Die Fensterbilder bekommen einen Rahmen aus festem Bastel- bzw. Tonpapier und werden innen mit farbigem Transparentpapier beklebt, so dass das Licht schön hindurchscheinen kann. Tipp: wenn ihr für Rahmen und Innenteil die gleiche Farbe wählt, sieht das meist recht schick aus!


 

Schritt 4: Motiv zuschneiden

So schneidet ihr das Motiv zu: Legt das Bastelpapier doppelt übereinander, zeichnet die Form auf und schneidet den Rahmen zu.
 

Verwendet dann den Rahmen als Vorlage, um den Innenteil aufzuzeichnen und auszuschneiden.
 

Schritt 5: Figur erschaffen

Klebe nun den Innenteil in den Rahmen und verwende einen wasserfesten Stift, um deinem Fensterbild ein ausdrucksstarkes Gesicht zu verleihen. Wie fühlt sich dein Fensterbild? Gut drauf, erschrocken oder gar sauer?
 

Schritt 6: Fenster schmücken

Fertig? Nach dann nichts wie ins Fenster mit den schicken Figuren ... damit sich Nachbarn und Zimmerbewohner daran erfreuen können!
 

 
Weitere Ideen zum Selbermachen
 

Hoch geht's
Die NINO-Website verwendet Cookies. Wenn du damit einverstanden bist, setze den Besuch der Seite fort. Mehr dazu in unseren Datenschutzrichtlinien.